Datenschutzerklärung

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz (Datenschutzgrundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz) sowie entsprechend dieser Datenschutzerklärung. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (wie z.B. Name, Anschrift, E-Mailadresse, IP-Adresse oder Nutzerverhalten). Die folgenden Regelungen informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung sowie die Nutzung und Verarbeitung von Daten durch den Anbieter des Internetauftritts (Verantwortlicher) und Ihre Rechte als Betroffener.

I. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Die verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung auf diesem Internetauftritt ist:

Anwaltskanzlei Dr. Klostermann,
Rechtsanwalt Dr. Christian Klostermann-Schneider (Verantwortlicher)

Dr.-Ernst-Derra-Str. 4
94036 Passau

Telefon: +49 (0) 851 98859624
Fax: +49 (0) 851 98859610
E-Mail: info@kanzlei-klostermann.de

II. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unseres Internetauftritts

Unser Internetauftritt kann grundsätzlich ohne Registrierung aufgerufen und besucht werden.

1. Rein informatorische Nutzung unseres Internetauftritts und Erstellung von Logfiles

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Bei der bloß informatorischen Nutzung unseres Internetauftritts, d.h. wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln und den Internetauftritt nur aufrufen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an den Server unseres Providers (Strato AG) übermittelt.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite, konkretes Bild)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Domain, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

Diese Daten werden auch in den sog. Server-Log-Files protokolliert und gespeichert. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der die Website aufruft, anonymisiert. In den Logfiles werden nur die Einträge für den Host des Clients oder – wenn dieser nicht ermittelbar ist – die IP-Adresse des Clients anonymisiert. Dafür werden die ersten 9 Bit der IP-Adresse des Eintrags in einen Hash-Wert umgewandelt. So könnte aus der IP-Adresse 123.123.123.123 die „anonyme“ IP-Adresse 123.123.122.243 werden. Eine anonymisierte IP-Adresse behält maximal 24 Stunden ihre Gültigkeit. Danach würde aus derselben Ausgangs-IP-Adresse eine andere „anonyme“ IP-Adresse werden. Diese genannten Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Eine Zusammenführung der Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung und (vorübergehende) Speicherung der eingangs genannten Daten sind für uns erforderlich, um Ihnen unseren Internetauftritt überhaupt anbieten zu können. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Internetauftritts sicherzustellen. Die IP-Adresse wird dort nur anonymisiert gespeichert. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Stabilität und Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Internetauftritts ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Sollte eine darüberhinausgehende Speicherung erforderlich werden, ist bereits aufgrund der Anonymisierung der IP-Adressen eine Zuordnung des aufrufenden Clients, d.h. eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht mehr möglich.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Internetauftritts und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb des Internetauftritts zwingend erforderlich. Es besteht folglich Ihrerseits keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Cookies

Unser Internetauftritt verwendet Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die der Browser speichert. Cookies richten keinen Schaden an, greifen nicht auf Inhalte Ihres genutzten Geräts zu und übertragen auch keine Viren. Wir nutzen auf unserem Internetauftritt ausschließlich essenzielle Cookies, d.h. technische Cookies und Session-Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheit des Internetauftritts gewährleisten. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Diese Cookies bedürfen keiner Einwilligung Ihrerseits. Wir erheben und verarbeiten durch diese Cookies insbesondere keine personenbezogenen Daten von Ihnen.

Borlabs Cookies

Unser Internetauftritt verwendet Borlabs Cookie vom Anbieter Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg. Das Plugin setzt technisch notwendige Cookies (borlabs-cookie), um Cookie-Einwilligungen bzw. die Bestätigung des Cookie-Hinweises beim Aufruf der Seite zu speichern. Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten und es erfolgt auch keine Datenweitergabe durch uns an den Anbieter Borlabs. Im Cookie werden Ihre Einwilligungen bzw. die Bestätigung des Cookie-Hinweises gespeichert, die Sie beim Betreten des Internetauftritts gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen bzw. die Bestätigung nicht mehr aktiviert haben, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie den Internetauftritt neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung bzw. Cookie-Bestätigung gefragt. Die Speicherdauer des Cookies beträgt bei Nichtlöschung im Browser ein Jahr.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Borlabs: https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

Ninja Firewall

Das von uns verwendete Sicherheitsplugin „Ninja Firewall“ von NinTechNet, 38, Soi Ladprao 94, Wang Thonglang, Bangkok 10310, Thailand arbeitet mit obligatorischen Authentifizierungs-Cookies, um den Administrator dieses Internetauftritts auf die Whitelist zu setzen. Es handelt sich hierbei um einen Session-Cookie (PHPSESSID). Ein solcher Cookie wird nur dann gesetzt, wenn sich der Administrator in der Verwaltungskonsole anmeldet und bei Beenden der Browsersitzung gelöscht. Sie gelten nicht für Besucher des durch Ninja Firewall geschützten Internetauftritts. Es werden keine personenbezogenen Daten von Besuchern erhoben, gespeichert oder verwendet.
Weitere Informationen finden Sie bei NinTechNet: https://blog.nintechnet.com/ninjafirewall-general-data-protection-regulation-compliance/

WordPress

Es kann vorkommen, dass vereinzelte Unterseiten unseres Internetauftritts mit einem Passwortschutz versehen sind (z.B. Seiten, auf denen Vortrags- oder Workshop-Teilnehmer Unterlagen zur Veranstaltung herunterladen können). Beim Öffnen einer solchen Seite mit Eingabe des korrekten Passworts werden von WordPress zwei Cookies gesetzt: der wordpress_test_cookie, der bei Sitzungsende, d.h. beim Verlassen der Seite oder Schließen des Browsers wieder gelöscht wird sowie der Cookie wp-postpass_{hashkey}, der nach zehn Tagen automatisch gelöscht wird. Der wordpress_test_cookie dient der Prüfung, ob der verwendete Browser Cookies erlaubt und um bereits gesetzte Cookies zu erkennen. Der Cookie wp-postpass_{hashkey} ermöglicht ein Aufrufen der passwortgeschützten Seite über denselben Browser binnen der 10-tägigen Laufzeit ohne erneute Passworteingabe. Auch bei diesen Cookies werden keine personenbezogenen Daten erhoben, gespeichert oder verwendet.

VG Wort

Wir setzen bei vereinzelten redaktionellen Beiträgen im Blog „Session-Cookies“ (srp) der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texte ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Diese Messungen werden von der Kantar Germany GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Es werden keine personenbezogenen Daten über dieses Cookie erfasst. Durch die Messung wird ermöglicht, dass Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen. Eine Nutzung unseres Internetauftritts ist auch ohne diesen srp-Cookie möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

3. Kontaktaufnahme über unseren Internetauftritt: Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserem Internetauftritt befinden sich ein Kontaktformular und ein Rückrufservice-Formular, dass Sie für eine elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Wenn Sie ein solches Formular nutzen, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Es handelt sich um folgende Daten:

Kontaktformular: Name, E-Mail und/oder Telefonnummer, Betreff, Nachricht
Rückrufservice-Formular: Name, Telefonnummer, Anliegen, Erreichbarkeit

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es obliegt Ihrer freien Entscheidung, ob und welche Informationen Sie uns auf diesem Weg mitteilen. Sie können auch über die bereitgestellte E-Mail-Adresse Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Auch hier obliegt es Ihrer freien Entscheidung, ob und welche Informationen Sie uns auf diesem Weg mitteilen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung Ihrer Anfragen verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Kontaktformulare oder aus Ihrer E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Dauer der Speicherung
Eine Löschung der von Ihnen über ein Kontaktformular oder mittels E-Mail übermittelten Daten findet statt, wenn der Zweck für die Speicherung der Daten entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Eine Löschung der von Ihnen übermittelten Daten findet zudem statt, wenn Sie uns zur Löschung auffordern oder wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Davon unberührt bleiben etwaige zwingende Gesetzesbestimmungen wie insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

Widerruf der Einwilligung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Der Widerruf kann formlos über die eingangs genannten Kontaktmöglichkeiten (Postanschrift, Telefax oder E-Mail) erfolgen. Der Widerruf erfolgt für die Zukunft, d.h. die Rechtmäßigkeit der bis zur Ausübung des Widerrufs erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt unberührt. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, es sei denn, dass etwaige zwingende Gesetzesbestimmungen wie insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

4. Einsatz von Sharing Buttons

Auf unserem Internetauftritt nutzen wir alternativ zu den üblichen Social Plugins der Diensteanbieter Facebook, Twitter, Linkedin, Google+ und Xing datenschutzsichere „Shariff“-Schaltflächen. Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, werden zunächst keine personenbezogenen Daten an diese Anbieter weitergegeben. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken, können Daten an den jeweiligen Diensteanbieter übertragen werden. Diese Lösung verhindert, dass Ihre Daten ohne Ihr Wissen und Wollen an die Diensteanbieter übermittelt werden. Bei den üblichen Social Plugins werden bei jedem Seitenaufruf Nutzerdaten in Form von Tracking an die Diensteanbieter übertragen – sogar unabhängig davon, ob Sie dort überhaupt Mitglied sind oder ob Sie als Mitglied eingeloggt sind oder nicht. Dies wird auf unserem Internetauftritt durch „Shariff“ verhindert. Nähere Informationen zu Shariff finden Sie auch → hier.

5. Einsatz von Ninja Firewall

Wir nutzen das Sicherheitsplugin „Ninja Firewall“ von NinTechNet, 38, Soi Ladprao 94, Wang Thonglang, Bangkok 10310, Thailand. Dieses Plugin schützt unseren Internetauftritt vor unberechtigtem Zugriff durch unerwünschte Netzwerkzugriffe. Es speichert die für die Funktion der Firewall benötigte IP-Adresse in anonymisierter Form (Entfernung der letzten 3 Zeichen) auf unserem Server für 7 Tage. An den Plugin-Entwickler NinTechNet werden keinerlei Daten übertragen. Weitere Informationen bei NinTechNet: https://blog.nintechnet.com/ninjafirewall-general-data-protection-regulation-compliance/
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Ninja Firewall ist unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO am Schutz unseres Internetauftritts vor unberechtigten Zugriffen.

6. Einsatz von Borlabs Cookies

Wir nutzen das Plugin „Borlabs Cookie“ von Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg. Hierbei handelt es sich um eine Cookie-Consent-Technologie, um gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen sowie Sie entsprechend über den Einsatz von Cookies auf unserem Internetauftritt zu informieren. Einzelheiten zum von Borlabs gesetzten Cookie finden Sie oben in der Datenschutzerklärung unter → 2. Cookies. Es erfolgt keinerlei Übermittlung von personenbezogenen Daten an den Anbieter Borlabs.
Dem Einsatz von Borlab Cookies liegt Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage zugrunde.
Des Weiteren wird Borlab Cookies eingesetzt, um bei eingebundenen Fremdinhalten wie z.B. Google Maps eine automatische Direktverbindung und Datenübermittlung zum Server des jeweiligen Anbieters durch Aufruf unseres Internetauftritts zu unterbinden solange Sie als Seitenbesucher das Laden des Fremdinhalts nicht ausdrücklich angefordert haben.

7. Profile und Fan-Seiten in sozialen Medien

Wir unterhalten Profile und Fan-Seiten bei den sozialen Medien und Netzwerken Facebook, twitter, Xing, LinkedIn und Google+ zur Darstellung unseres Leistungsangebots, zur Information über rechtliche Themen sowie zur Kommunikation mit Interessenten und Nutzern. Wenn Sie unsere Profile auf diesen Plattformen aufrufen und nutzen, gelten hierfür die Datenverarbeitungserklärungen der jeweiligen Betreiber.

Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/update
twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de#update
Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE
Google+: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn Sie uns über die sozialen Medien kontaktieren, verarbeiten wir die Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kommunikation übermitteln gemäß dieser Datenschutzerklärung (vgl. 3. Kontaktaufnahme über unseren Internetauftritt). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung in sozialen Netzwerken übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Unklarheit über die Datenschutzkonformität von Facebook Fan Pages ist unsere Fan Page vorübergehend deaktiviert.

8. Google Web Fonts und Fonts Aweseome

Auf unserem Internetauftritt werden zur einheitlichen Darstellung und aus optischen Gründen Schriftarten von Google Web Fonts und Icons von Fonts Awesome genutzt. Diese sind lokal installiert. Es findet demnach keine Verbindung und keine Datenübermittlung zu Servern von Google oder Fonts Aweseome statt.

9. Google Maps

Auf unserem Internetauftritt ist der Kartendienst Google Maps der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, US eingebunden. Dies erfolgt in einer deaktivierten Form, d.h. beim Besuch unserer Internetseite werden keine personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen und Wollen an diesen Anbieter übermittelt. Erst wenn Sie die Schaltfläche „Karte laden“ anklicken, können Daten an Google übertragen werden wie z.B. Datum, Uhrzeit und Internetadresse des Seitenaufrufs unserer Internetseite, Ihre IP-Adresse sowie eine ggfs. im Routenplaner eingegebene Startadresse. Google Maps setzt bei Aufruf des Kartendienstes zudem eigene Cookies. Hierauf haben wir als Seitenbetreiber keinen Einfluss. Einzelheiten können Sie der Datenschutzerklärung von Google entnehmen. Durch eine Aktivierung durch Sie mittels Betätigung der Schaltfläche „Karte laden“ willigen Sie selbst in eine direkte Verbindung zu den Servern von Google und eine damit verbundene Datenverarbeitung ein (Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

10. Skalierbares Zentrales Messverfahren

Unser Internetauftritt nutzt auf einigen Unterseiten mit redaktionellen Beiträgen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der Kantar Germany GmbH für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten, damit an den Ausschüttungen der VG Wort partizipiert werden kann. Die VG Wort stellt die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicher. Im Rahmen des SZM werden anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet. Das Verfahrenwurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln. Zu keinem Zeitpunkt werden etwa einzelne Nutzer identifiziert.

III. Rechte der von der Datenverarbeitung betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener iSd DSGVO. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Auskunft). Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung).

  • Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Recht auf Löschung).

  • Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung).

  • Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht dann gem. Art. 19 DSGVO uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden (Recht auf Unterrichtung).
  • Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

  • Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulgene, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden und soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Widerspruchsrecht).
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen (Widerruf der Einwilligung). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

  • Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt (Beschwerderecht). In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

IV. Datensicherheit

Wir weisen Sie darauf hin, dass bei einer Datenübertragung im Internet (z.B. per Formular oder E-Mail) immer Sicherheitslücken drohen, so dass ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter unmöglich ist. Unser Internetauftritt nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte wie z.B. Anfragen, die Sie an uns senden, das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) als Transportverschlüsselung. Dabei verwenden wir die jeweils höchste Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine SHA-256 Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Dass wir SSL-Verschlüsselung nutzen, erkennen Sie in der Browserzeile am „https://“ (statt „http://). Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

V. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.